Entwicklung von SQL-Datenbanken (MOC 20762)

Entwicklung von SQL-Datenbanken (MOC 20762)

 

Inhalte

Modul 1: Einführung in die Datenbankentwicklung

Dieses Modul wird verwendet, um die gesamte SQL Server-Plattform und seine wichtigsten Tools vorzustellen. Es deckt Editionen, Versionen, Grundlagen der Netzwerk-Listener und Konzepte der Dienste und Dienstkonten ab.

Unterricht

  • Einführung in die SQL Server-Plattform
  • SQL Server-Datenbank-Entwicklungsaufgaben

Übung: SQL Server-Datenbank-Entwicklungsaufgaben

 

Modul 2: Entwerfen und Implementieren von Tabellen

Dieses Modul beschreibt den Entwurf und die Implementierung von Tabellen. (Hinweis: wobei partitionierte Tabellen nicht abgedeckt sind)

Unterricht

  • Entwerfen von Tabellen
  • Datentypen
  • Arbeiten mit Schemata
  • Erstellen und Ändern von Tabellen

Übung: Entwurf und Implementierung von Tabellen

 

Modul 3: Erweiterte Tabellen-Designs

Dieses Modul beschreibt erweiterte Tabellen-Entwürfe.

Unterricht

  • Partitionieren von Daten
  • Komprimieren von Daten
  • Zeitliche Tabellen

Übung: Verwendung erweiterter Tabellen-Designs

 

Modul 4: Sicherstellen der Datenintegrität durch Einschränkungen

Dieses Modul beschreibt die Gestaltung und Umsetzung von Einschränkungen.

Unterricht

  • Daten-Integrität erzwingen
  • Domänenintegrität implementieren
  • Implementieren von Entitäts- und referenzielle Integrität

Übung: Sicherstellen der Datenintegrität durch Einschränkungen

 

Modul 5: Einführung in die Indizes

Dieses Modul beschreibt das Konzept eines Indexes und Selektivität, Dichte sowie Statistiken. Entsprechend werden Datentyp-Entscheidungen und Entscheidungen rund um zusammengesetzte Indexstrukturen umfasst.

Unterricht

  • Kernkonzepte Indizierung
  • Datentypen und Indizes
  • Einzelne Spalte und zusammengesetzte Indizes

Übung: Implementierung von Indizes

 

Modul 6: Entwerfen optimierter Strategien

Dieses Modul deckt Indizes und die INCLUDE-Klausel, Tips, Polsterung/Fillfactor, Statistiken sowie Ausführungspläne und Lektionen, DTE ab.

Unterricht

 

  • Abdeckende Indizes
  • Verwalten von Indizes
  • Ausführungspläne
  • Verwendung von DTE

Übung: Entwerfen optimierter Strategien

 

Modul 7: Columnstore Indizes

Diese Unterrichtseinheit beinhaltet Columnstore Indizes.

Unterricht

  • Einführung in die Columnstore Indizes
  • Erstellen von Columnstore Indizes
  • Bearbeitung Columnstore Indizes

Übung: Verwendung Columnstore Indizes

 

Modul 8: Entwerfen und Implementieren von Ansichten

Dieses Modul beschreibt die Gestaltung und Umsetzung von Ansichten.

Unterricht

  • Einführung in Ansichten
  • Erstellen und Verwalten von Ansichten
  • Überlegungen zur Leistung für Ansichten

Übung: Entwerfen und Implementieren von Ansichten

 

Modul 9: Entwerfen und Implementieren gespeicherter Prozeduren

Dieses Modul beschreibt die Gestaltung und Umsetzung von gespeicherten Prozeduren.

Unterricht

  • Einführung in gespeicherte Prozeduren
  • Arbeiten mit gespeicherten Prozeduren
  • Parametrisierte gespeicherte Prozeduren implementieren
  • Steuern des Ausführungskontexts

Übung: Entwerfen und Implementieren gespeicherter Prozeduren

 

Modul 10: Entwerfen und Implementieren von benutzerdefinierten Funktionen

Dieses Modul beschreibt die Gestaltung und Umsetzung von Funktionen, sowohl skalare als auch Tabellenwertfunktionen. (Es wird auch erläutert, wo sie zu Leistungsproblemen führen können).

Unterricht

  • Funktionen im Überblick
  • Entwerfen und Implementieren von Skalarfunktionen
  • Entwerfen und Implementieren von Tabellenfunktionen
  • Überlegungen zur Implementierung für Funktionen
  • Alternativen zu Funktionen

Übung: Entwerfen und Implementieren von benutzerdefinierten Funktionen

 

Modul 11: Reaktion auf Datenmanipulation über Trigger

Dieses Modul beschreibt die Gestaltung und Umsetzung von Triggern.

Unterricht

  • Entwerfen von DML-Triggern
  • Implementieren von DML-Triggern
  • Erweiterte Trigger-Konzepte

Übung: Reaktion auf Datenmanipulation über Trigger

 

Modul 12: Mit speicherresidenten Tabellen

Dieses Modul umfasst die Erstellung von Tabellen im Arbeitsspeicher und systemeigene gespeicherte Prozeduren. Darüber hinaus werden Vorteile der speicherresidenten Tabellen, z. B. die Beseitigung der Blockierung der Transaktion, besprochen.

Unterricht

  • Tabellen im Arbeitsspeicher
  • Systemeigene gespeicherte Prozeduren

Übung: Im Speicher OLTP

 

Modul 13: Implementierung von verwaltetem Code in SQL Server

Dieses Modul beschreibt die Umsetzung und die Ziel-Anwendungsfälle für SQL CLR-Integration.

Unterricht

  • Einführung in SQL/CLR-Integration
  • Importieren und Konfigurieren von Assemblys
  • Implementieren von SQL CLR-Integration

Übung: Implementierung von verwaltetem Code in SQL Server

 

Modul 14: Speichern und Abfragen von XML-Daten in SQL Server

Dieses Modul umfasst XML-Datentyp, Schemaauflistungen, typisierte und nicht typisierte Spalten und entsprechende Anwendungsfälle für XML in SQL Server.

Unterricht

  • Einführung in XML und XML-Schemas
  • Speichern von XML-Daten und Schemas in SQL Server
  • Implementierung des XML-Datentyps
  • Unter Verwendung der FOR XML-T-SQL-Anweisung
  • Erste Schritte mit xQuery

Übung: Speichern und Abfragen von XML-Daten in SQL Server

 

Modul 15: Arbeiten mit räumlichen Daten von SQL Server

Dieses Modul beschreibt die räumlichen Daten und wie diese Daten in SQL Server implementiert werden können.

Unterricht

  • Einführung in die räumlichen Daten
  • Arbeiten mit raumbezogenen Datentypen in SQL Server
  • Verwendung von räumlichen Daten in Anwendungen

Übung: Arbeiten mit räumlichen Daten von SQL Server

 

Modul 16: Speichern und Abfragen von Blobs und Textdokumenten in SQL Server

Dieses Modul umfasst Volltextindizes und Abfragen.

Unterricht

  • Überlegungen zu BLOB-Daten
  • Arbeiten mit FileStream
  • Mit der Volltext-Suche

Übung: Speichern und Abfragen von Blobs und Textdokumenten in SQL Server

 

Modul 17: SQL Server Concurrency

Unterricht

  • Concurrency und Transaktionen
  • Interne Sperren (Lockings)
  • Übungen zu SQL Server Concurrency

 

Modul 18: Performance und Überwachungen

Unterricht

  • Erweiterte Ereignisse (Extended Events)
  • Query Statistiken
  • Optimieren der Datenbankdateikonfiguration

Übungen zu erweiterten Ereignissen und Baseline Methoden

 

Ziele/Nutzen

In unserem fünftägigen Training erhalten Sie die erforderlichen Fachkenntnisse für die Entwicklung von SQL Server 2016-Datenbanken. Sie lernen Techniken, Tools und Produktfeatures und deren Nutzung kennen und profitieren von praktischen Übungen. Als erfahrener Datenbankentwickler bringen Sie mit dem Kurs Ihr Wissen auf den aktuellen Stand. Basiert auf Microsoft SQL Server 2017 Technologien.

  • Sie können eine Microsoft SQL Server 2016-Datenbank entwickeln.
  • Sie kennen die SQL Server 2016-Produktfeatures und Tools und wissen, wie Sie diese im Zusammenhang mit der Datenbankentwicklung verwenden.

 

Daten

Zielgruppe: Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler

Termin: Auf Anfrage
Dauer: 5 Tage
Preis: 1.955

Artikelnummer: MOC20762

 

Schulungsanfrage